Torches


Torches: Auf die richtige Flamme kommt es an

Wenn es darum geht Dabs zu erhitzen, spielt es keine Rolle ob der verwendete Nail aus Keramik, Titan oder Quarz besteht – entscheidend ist dagegen der Torch. Dabei handelt es sich um eine Art Bunsenbrenner, der dafür sorgt die ideale Dabbing-Temperatur zu erreichen. Es gibt Torches, die mit Butan betrieben werden und wiederum andere, die mit Propan funktionieren. Des Weiteren sind sie auch unterschiedlichen Größen erhältlich. Aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Modellen und Ausführungen, ist es allerdings keine leichte Aufgabe das passende Gerät zu finden. Daher ist es hilfreich sich mit den wichtigsten Grundlagen von Torches auseinanderzusetzen.

Warum Torches zum Dabben benötigt werden

Viele Anfänger denken sich: „Warum nicht einfach ein normales Feuerzeug benutzen?“ Dies ist natürlich eine logische Überlegung, denn schließlich soll das Konzentrat erhitzt werden. An sich kann dabei auch nichts Schlimmes passieren, doch das Endergebnis wird höchstwahrscheinlich nicht sehr zufriedenstellend ausfallen. Aber warum ist ein herkömmliches Feuerzeug zum Dabben ungeeignet?

Kurz gesagt: Abgesehen davon, dass ein Torch viel einfacher zu benutzen ist, macht er das Dabbing auch wesentlich zuverlässiger und sicherer. Die meisten Torches, verfügen über eine einstellbare Flamme, deren Stärke über einen längeren Zeitraum beibehalten werden kann. Somit wird stets die gleiche Temperatur beibehalten, was für ein optimales Ergebnis sehr wichtig ist. Das Weiteren machen Torches keinen Lärm und können ganz einfach wieder aufgefüllt werden.

Der Unterschied zwischen Butan und Propan

Eine grundlegende Frage, die quasi jeden Dabber beschäftigt, ist jene nach dem passenden Gas. Allerdings gibt es darauf mittlerweile nur noch eine richtige Antwort: „Butan.“

Dies war jedoch nicht immer so, denn in den Anfangstagen, als das Dabbing noch relativ neu war, wurde durchaus mit Propanbrennern herumexperimentiert. Nachdem jedoch so ziemlich alle Versuche, damit zu Dabben, gescheitert sind, haben sich die butanbetriebenen Torches endgültig durchgesetzt. Doch was unterscheidet die beiden Treibstoffe so stark voneinander?

Zum einen ist Propan wesentlich „schmutziger“, d. h es enthält Schadstoffe, die bei der Herstellung nicht vernichtet werden. Butan wird dagegen mehrfach gereinigt und enthält daher so gut wie keine schädlichen Zutaten. Des Weiteren wird Propan mit Ethanthiol angereichert, was wiederum den Geschmack des Dabs negativ beeinflusst. Der triftigste Grund ist allerdings, dass Propan eine Temperatur von über 2000° C erreicht, während selbst der beste Titan-Nail bei knapp 1700° C an seine Grenzen stößt.

Die Verwendung von Propan würde sich also nicht nur negativ auf die Gesundheit sowie den Geschmack auswirken, sondern ebenso die Dabbing Tools beschädigen. Daher bieten wir in unserem Shop, ausschließlich hochwertige Butan-Torches an.

Sicherheit hat oberste Priorität

Sicherheit ist die wichtigste Eigenschaft eines Torches, denn wenn diese nicht garantiert werden kann, ist alles andere wertlos. Daher ist es bei der Auswahl, sehr wichtig darauf zu achten, dass diese vorhanden ist. Leider haben viele Anfänger Schwierigkeiten beim Auffüllen des Torches und oft wird nicht darauf geachtet ob Anschluss und Düse überhaupt kompatibel sind.

„Wenn diese beiden Teile nicht exakt aufeinanderpassen oder falsch montiert werden, kann Gas entweichen und eine hohe Brandgefahr entstehen. Um dies zu vermeiden, sollten sich keine brennbaren Materialien in der Nähe des Nails befinden.“

Die meisten Torches sind jedoch mit modernen Sicherheitsmechanismen wie Sicherheitsschlössern, Anti-Flacker Schutz und Zündschaltern ausgestattet. Die Funktion Auto-Lock, ist wiederum dazu gedacht die Flamme aufrecht zu erhalten, ohne permanent den Knopf gedrückt halten zu müssen. Dennoch ist auch dabei Vorsicht geboten – ein ausversehen eingestellter Auto-Lock kann zu Unfällen führen.

Die entscheidende Rolle der Flamme

Das oberste Ziel beim Dabben, ist den Nail so gleichmäßig wie möglich zu erhitzen. Dabei spielen Stärke und Temperatur der Flamme ebenfalls eine wichtige Rolle. Es gibt dabei verschieden Möglichkeiten, denn einige Leute bevorzugen beispielsweise Dabs mit geringer Temperatur. Um jedoch ein wirklich starkes Ergebnis zu erreichen, sollte der Torch möglichst heiß eingestellt werden.

Um den Nail wirklich gleichmäßig erhitzen zu können, wird ein Torch mit breiter Flamme benötigt. Diese haben sich, als Hitzequelle beim Dabben, als besonders zuverlässig erwiesen. Besser ist es allerdings, auf einen Torch mit justierbarer Flamme zu setzen. Somit können Dabs auf unterschiedliche Weisen durchgeführt und ideal an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Über das Auffüllen, die Brenndauer und den Tank

Diese drei Dinge, sind unmittelbar miteinander verbunden und es ist quasi unmöglich über eines davon zu sprechen, ohne die anderen miteinzubeziehen. Natürlich ist es eine großartige Sache, einen einfach zu bedienenden Torch zu besitzen, doch noch besser ist es, wenn dieser sich auch genauso leicht wieder auffüllen lässt. Es kommt nämlich nicht selten vor, dass mitten in der Nacht plötzlich das Gas ausgeht und dem Dabber einen Strich durch die Rechnung gemacht wird. Ein Torch mit einem großen Tank, kann dafür sorgen, dass solche Situationen erst gar nicht auftreten. Eine möglichst hohe Füllmenge, ist daher von großem Vorteil.

Ein guter Torch lässt sich außerdem daran erkennen, dass er mindestens eine halbe Stunde am Stück brennen kann, ohne erneut aufgefüllt werden zu müssen. Aber nichts desto trotz, sollte das Auffüllen einfach von Statten gehen. Einige Torches verfügen auch über eine Art Anzeige, die den Anwender stets über den aktuellen Füllstand informiert und rechtzeitig Alarm gibt, wenn das Butan bzw. Propan knapp wird.

Lange Lebensdauer und hohe Leistung sind wichtig

Selbstverständlich sollte ein Torch robust sein und so lange wie möglich funktionieren. Daher sollte bei der Auswahl eines Torches, besonders auf dessen Verarbeitung und Langlebigkeit geachtet werden. Auf stabile Geräte ist auch bei häufigem Einsatz Verlass, während Torches von geringer Qualität, bereits nach kurzer Zeit die ersten Mängel aufweisen. Ein guter Brenner, lässt sich vor allem an der Düse erkennen. Diese sollte so verarbeitet sein, sodass sie eine durchgehende, lange und kräftige Flamme produziert.

Hinweis: Ein oft unbeachtetes Kriterium ist die Lautstärke des Torches. Minderwertige Geräte verursachen beim Brennen, ein nerviges Geräusch. Ein guter Torch, arbeitet dagegen still und leise.

Die Größe spielt auch eine Rolle

Torches werden in vielen verschiedenen Größen angeboten – normalerweise zwischen 20 und 45 cm. Dies ist natürlich ein Vorteil, da jeder Nutzer diesbezüglich andere Ansprüche hat. Entscheidend ist dabei aber vor allem der Verwendungszweck.

Wer sich beispielweise auf einer längeren Reise befindet, ist mit einem großen Torch am besten beraten. Dieser verfügt nämlich über einen großen Tank und muss daher nicht allzu oft wieder aufgefüllt werden. Für kleine Dabbings zuhause, unterwegs oder bei Freunden, ist ein kleiner Torch dagegen besser geeignet. Er ist handlich und kann ohne Probleme überall mithingenommen werden.

Verschiedene Styles und Funktionen

Bevor eine falsche Entscheidung getroffen wird, sollten zunächst einmal alle Möglichkeiten in Betracht gezogen werden, denn Torches gibt es in allen möglichen Farben und Variationen. Für Anfänger empfiehlt es sich beispielsweise eher ein einfaches Modell zu wählen, denn der Umgang damit sollte erst einmal geübt werden. Wichtig ist dabei nur, darauf zu achten, dass der Torch sicher und aufrecht steht, ohne bei der kleinsten Berührung umzufallen.

Praktische Funktionen wie ein rutschfester Griff, ein Sicherheitsschloss und eine einstellbare Flamme sind natürlich immer von Vorteil und sollten, nach Möglichkeit, in Anspruch genommen werden. Eine hundertprozentig dichte Verarbeitung und ein entfernbarer Standfuß sind ebenfalls sehr empfehlenswert.

Am Ende zählt der Preis

Obwohl Geld nicht für jedermann eine Rolle spielt, sollte bereits im Vorfeld geklärt werden, wie hoch das Budget für einen Torch sein soll. Natürlich sollten sowohl Qualität als auch Preis stimmen, denn letztendlich möchte jeder ein gutes Schnäppchen machen. Wir sind daher stets darum bemüht, unseren Kunden, das beste Preis-/Leistungsverhältnis zu bieten.