E-Juice Mix: Leckere E-Liquids einfach selber machen – So funktioniert es!

Die Kombination aus E-Juice Mix (EJMix) und Vaporizer wird bei vielen Leuten immer beliebter, denn sie bietet eine tolle Alternative zum herkömmlichen Dabbing. Das liegt natürlich vor allem an den praktischen Vorteilen, die das Dampfen mit sich bringt, hat aber auch noch viele andere Gründe. Mithilfe von E-Juice Mix, lassen sich Konzentrate nämlich ganz einfach zu E-Liquids verarbeiten, die daraufhin mit einem Vaporizers oder einer E-Zigarette verdampft und inhaliert werden können. Wie das funktioniert und ob es eine gute Alternative zum Dabbing darstellt, sollen die folgenden Abschnitte in Erfahrung bringen.

Was ist E-Juice Mix und wie wird es hergestellt?

Die allseits bekannten E-Liquids mit Nikotin und fruchtigem Geschmack können mithilfe von zwei verschiedenen Zutaten hergestellt: Propylenglykol (PG) und pflanzlichem Glycerin (VG).

Genau genommen sind PG und VG die geruchlosen Flüssigkeiten, welche mit Aromen und Nikotin vermischt werden, um daraus E-Liquid herzustellen. Beim Erhitzen mit einem Vaporizer, verwandeln sie sich schließlich in inhalierbaren Dampf. PG und VG weisen allerdings wesentliche Unterschiede auf, was sich vor allem bei der Inhalation bemerkbar macht. Viele E-Liquids bestehen daher aus einer Mischung von PG und VG.

Um jedoch E-Liquid aus Konzentraten herzustellen wird ein ganz besonderes Hilfsmittel benötigt und dieses nennt sich E-Juice Mix, oder kurz: EJMix. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Mischung von Lösungsmitteln, die allerdings aus verschiedenen Formen von PG und dem sogenannten Polyethylenglycol (PEG) besteht. Zwar lassen sich Konzentrate auch in einer selbstgemachten PG/VG-Kombination auflösen, doch die Ergebnisse sind meistens eher mittelmäßig bis ungenügend.

Laut den Herstellern, besteht E-Juice Mix aus einer genau dosierten Mischung von PG sowie den Komponenten PEG200, PEG300 und PEG400. Diese Zusammensetzung soll dafür sorgen, dass sämtliche Extrakte und Öle in ´E-Liquid verwandelt werden können, das sich einfach und angenehm verdampfen lässt.

E-Juice Mix mit Konzentrat mischen – schnell und unkompliziert

Wer in der heutigen Zeit lebt und Zugriff auf den Online-Shop von dabben.de hat kann sich wirklich glücklich schätzen. Abgesehen von sämtlichen Utensilien zum Dabben und Extrahieren, bietet dieser nämlich auch hochwertigen E-Juice Mix, zum kleinen Preis an. Alles was zusätzlich dazu noch benötigt wird, ist ein hochwertiges Extrakt wie z. B BHO oder Wax.

Die Zubereitung
  • 1. Zuerst einmal muss das Konzentrat unter schonender Hitze geschmolzen werden. Dazu kann entweder die Mikrowelle auf niedrigster Stufe oder aber auch ein Wasserbad auf dem Herd verwendet werden.
  • 2. Als nächstes muss der E-Juice Mix dem geschmolzenen Konzentrat hinzugefügt und vorzugsweise mit einem Dabbing Tool aus Edelstahl umgerührt werden. Das ideale Verhältnis liegt normalerweise bei 1:1, doch je nach Geschmack kann auch mehr oder weniger hinzugefügt werden.
  • 3. Wenn die Mischung gut umgerührt und homogenisiert wurde, sollte sie an einem kühlen Ort gelagert werden.
  • 4. Das fertige E-Liquid ist nun bereit zum Dampfen. Es lohnt sich mit verschiedenen Mischverhältnissen zu experimentieren, um die ideale Zusammensetzung herauszufinden. Viele Leute bevorzugen beispielsweise ein Verhältnis von 2:3, also 40 % E-Juice Mix und 60 % Extrakt.

Diese Methode ist offensichtlich sehr einfach und lässt sich innerhalb weniger Minuten durchführen – solange die richtigen Zutaten vorhanden sind. Falls einmal kein Konzentrat vorhanden sein sollte, lässt sich dieses jedoch auch auf einfache Weise herstellen – z. B mit der Rosin Technik. Alle weiteren Infos zu möglichen Extraktionsverfahren finden sich auf unserer Webseite, in der Kategorie „Extraktion“.

Dampfen oder Dabben – Was ist gesünder?

Aus gutem Grund, fragen sich die meisten Konsumenten welche Variante weniger schädlich für die Gesundheit ist und wie so oft gehen die Meinungen hierbei weit auseinander. Während die einen darauf schwören, dass die Verwendung von E-Juice Mix wesentlich besser ist als das bloße Dabbing von Extrakten, sagen die anderen genau das Gegenteil. Allerdings haben auch beide Seiten gute Argumente.

Rein technisch betrachtet, ist das Dampfen von E-Juice wohl gesünder als das Dabben, da dabei quasi keine verbrannten Substanzen inhaliert werden können. Beim traditionellen Dabbing, werden dagegen unglaublich hohe Temperaturen verwendet, so dass selbst bei einer sehr vorsichtigen Vorgehensweise einiges an Konzentrat verbrannt wird. Beim Dampfen werden dagegen nur die aktiven Cannabinoide aus dem E-Liquid inhaliert.

Nichts desto trotz muss dieser Fakt mit einer gewissen Vorsicht betrachtet werden, denn das Verdampfen an sich ist zwar gesünder als das Dabbing aber hat dennoch einen entscheidenden Nachteil. E-Liquids sind aufgrund ihrer Inhaltsstoffe bzw. den Herstellungsmethoden wesentlich „chemischer“ als reine Dabbing Konzentrate und daher ebenfalls nicht ganz ungefährlich.

Um beispielsweise in einem Vape Pen gedampft werden zu können, müssen aus EJMix hergestellte E-Juices eine ideale Konsistenz aufweisen. Genauer gesagt, müssen sie deutlich flüssiger sein als ein reines Dabbing Extrakt, wie z. B BHO. Damit ein Konzentrat zu dampfbarem E-Liquid wird, muss es mit verschiedenen Lösungsmitteln bearbeitet werden und diese können durchaus giftig und teilweise auch krebserregend sein. Zwar versprechen die Hersteller, dass bei ordnungsgemäßer Handhabung keine gesundheitlichen Probleme entstehen, doch Studien über die Langzeitfolgen des Vapings sind ebenfalls noch nicht vorhanden.

Unser Fazit zu E-Juice Mix

Die Herstellung von dampfbaren E-Juices mithilfe von E-Juice Mix ist ein relativ neues Verfahren, doch die bisherigen Ergebnisse scheinen sehr vielversprechend. Dank der einfachen Anwendung lassen sich innerhalb weniger Minuten erstklassige E-Juices herstellen. Alles was dazu benötigt wird ist ein Konzentrat (wie Shatter oder BHO) und EJMix. Vor allem für Leute die viel unterwegs sind und dabei nicht auf ihre geliebten Extrakte verzichten wollen, ist die Kombination aus E-Juice und Vaporizer wie geschaffen.